Sprunglinks

CFD

Transversale Studie zu Empowerment

Der cfd verfügt über eine langjährige Praxis mit Empowerment-Projekten. In der Studie «Transversale Studie zu Empowerment» (2004) werden Erfahrungen und Erkenntnisse aus der umfangreichen Arbeit systematisch aufgearbeitet und zugänglich gemacht. Im Zentrum steht die Frage nach Empowerment als Strategie zur Erweiterung von Handlungsspielräumen von Frauen. Lokale Forscherinnen untersuchten die Ansätze, Praktiken und Wirkungen von Empowerment in 16 cfd-Projekten in Bosnien-Herzegowina, Kosova, Israel, Palästina und Marokko sowie im Migrationskontext Schweiz. 

Mit Gewalt, Sicherheit und Ressourcen beleuchtet die Studie drei zentrale Felder feministischer Friedenspolitik. Sie reflektiert aber auch den Empowerment-Ansatz und kann als Grundlage dienen für die Weiterentwicklung von Programmen zu Gender und Friedensförderung sowie von Monitoring-Instrumenten, um Empowerment- und Friedensprozesse zu erfassen. Damit ist die Studie für ProjektpraktikerInnen, KonsulentInnen der Internationalen Zusammenarbeit und der Friedenspolitik sowie WissenschaftlerInnen gleichermassen interessant.